Logo1    www.bushtrucker.ch      Klick zur Frontseite

 

 

 

 

 

 

Die Schutzgebiete im Süden Tansanias zeichnen sich durch riesige Gebiete aus, deren Gesicht zur Trocken- und Regenzeit total anders ist. In den meisten sind Flüsse die Lebensadern und viele Tierarten versammeln sich dort – nicht nur bei Regen. Es sind Gegenden, die lange Trockenperioden haben und somit wiegt eine Tier- und Pflanzenwelt vor, die damit zurecht kommt. Erleben Sie diese Weiten und die Tiervielfalt mit uns. Besonders ist der Udzungwa Wald in dem etliche endemische Tier- und Pflanzenarten vorkommen.

 

 

 

 

 

 

Tag

Ort / Aktivität

Unterkunft

 

 

 

1

Individuelle Ankunft Dar es Salaam. Transfers und Hotel buchen wir gerne für Sie.

Hotel in Dar es Salaam

 

 

 

 

2

Dar es Salaam - Udzungwa Wald
Ihr Fahrer/Guide wird Sie beim Hotel abholen und Sie fahren in einem 4x4 Fahrzeug zu den Udzungwa Bergen. Das Camp liegt am Fusse des Berges und ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Udzungwa Forest Lodge

 

 

 

 

3

Udzungwa Wald
Den Wald entdeckt man zu Fuss mit einem Führer. Welche Tour und wie weit man gehen möchte, hängt von der Kondition ab. Im Wald wird nach den Udzungwa oder Iringa roten Colobusaffen und Sanje Affen gesucht. Diese sind hier endemisch, wie auch viele Pflanzen und andere Tierarten. Man kann zum Sanje Wasserfall spazieren und im Wasser planschen.

Udzungwa Forest Lodge

 

 

 

 

4

Udzungwa Wald
Sie besuchen den lokalen Markt in der Stadt Ifakara, wo traditionelle Heiler ihre Medikamente ausstellen und Früchte und Gemüse dargeboten werden. Es herrscht ein reges Treiben in der ländlichen Stadt. Bei den Ifakara Weberfrauen schauen Sie zu, wie gesponnen und gewoben wird. Wer möchte kann sich ein Andenken mit nach hause nehmen. Nach dem Mittagessen gleiten Sie in einem traditionell ausgehöhlten Kanu auf dem Kilombero Fluss dahin. Rückkehr zur Udzungwa Forest Lodge.

Udzungwa Forest Lodge

 

 

 

 

5

Udzungwa – Mikumi National Park
Fahrt zum Mikumi Nationalpark. Der 3. grösste Nationalpark Tansania's ist umgeben von den Uluguru Bergen (2.743 m) im Norden, Lumungo Bergen im Süden und im Osten und Westen von Miombo Wald. Er bedeckt eine Fläche von 3.230 km², liegt um die 550 m ü.M. und grenzt ganz im Süden ans Selous Gebiet an. Tiere ziehen zwischen den Gebieten. Nach dem Mittagessen Pirschfahrt.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

6

Mikumi National Park
Der Tag wird im Park mit Tiere suchen verbracht. Dabei können einem Elefanten, Löwen, Antilopen und viele andere Tiere begegnen.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

Sanje_Fall
Baobab_Picco

Fotos von Claudio Comolli

 

7

Mikumi National Park – Ruaha National Park
Nach einer ca. 6-stündigen Fahrt erreichen Sie den weiter westlich liegenden Ruaha Nationalpark. Mittagessen und Pirschfahrt am Nachmittag. Eine andere Variante ist einen Tag in den Udzungwa Mountains zu verbringen oder die Strecke mit einem Flugzeug zu bewältigen.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

Mikumi_Baobabs

 

 

 

 

 

 

 

Mikumi - Baobabs und Landschaft. Foto von Claudio Comolli.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8 - 10

Ruaha National Park
In diesen Tagen werden Sie sicherlich interessante Tierbeobachtungen machen können. Die Pirschfahrten bringen Sie an den ganzjährig Wasser führenden Ruaha Fluss, aber auch in den trockeneren Teil des Parks, bewachsen mit Baobab Bäumen, Akazien und Commiphoren. Die Tier- und Pflanzenwelt des südlichen und zentralen Afrikas treffen hier aufeinander.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

11

Ruaha National Park - Selous Game Reserve
Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zur Flugpiste gebracht und starten den Flug um 11.45 Uhr in das Selous Gebiet. Oft muss der Pilot bei der Landung erst Tiere von der Landepiste verscheuchen. Mittagessen und am Nachmittag Pirschfahrt.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

 

 

Selous_Zebra_Giraffe
Selous_Elandantilopen

 

Fotos Claudio Comollli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12 + 13

Selous Game Reserve
Sie haben die Wahl zwischen Ganztagesausflügen und Morgen- und Nachmittagspirschfahrten. Das Gebiet ist weitläufig und um Tiere zu finden, braucht man viel Zeit. Auf einer Bootsfahrt auf dem Rufijii Fluss werden Ihnen Tiere im und am Wasser begegnen.

Lodge, Luxuscamp
oder mobiles Zeltcamp

 

 

 

 

 

 

14

Selous - Dar es Salaam und Heimflug oder Sansibar
Nach einem gemütlichen Frühstück heisst es von der Wildnis Abschied nehmen und Sie fliegen entweder nach hause oder verbringen erholsame Tage an den herrlichen Stränden auf Sansibar.

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenuntergang_Selous