Logo1     www.bushtrucker.ch     Klick zur Frontseite

 

 

Kenia, Tansania, Uganda und Ruanda bieten durch sehr verschiedenartige Habitate, die sich von der Meeresküste über Savannen, Halbwüsten, Bergwälder, Süsswasser- und Sodaseen, Flüssen, Gletschern bis hin zum Regenwald erstrecken, Lebensraum für mehr als 1'400 Vogelarten. Etwa 110 davon sind Zugvögel. Von vielen kleinen, unscheinbaren, braunen Vögelchen über viele auffällige, farbenprächtige Vögel bis hin zu den majestätischen Geiern und Adlern sind alle vertreten. Die Parks und Schutzgebiete weisen zwischen 300 bis mehr als 550 registrierte Vogelarten auf. Einige Gebiete ausserhalb von Schutzgebieten sind ebenfalls ideal um auf Vogelpirsch zu gehen.  Für Ornithologen ist Ostafrika ein Paradies! Doch werden oft auch Nicht-Vogelkundler von der Schönheit etlicher Vogelarten beeindruckt.

Viele Vogelarten sind weit in Afrika verbreitet, doch sind auch etliche endemische, die nur in kleinen Gebieten gefunden werden. Wir als Experten wissen, wo man diese zu sehen bekommt.

Die Bilder sind in der Reihenfolge, wie sie in den meisten Büchern gelistet sind. Die Liste
erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber einen Eindruck von der Artenvielfalt.

Fotos von Elvira Wolfer, Sammy Mugo (Ornithologe und Safariguide) und Kunden.

 

 

Neuntoeter

Neuntoeter_female

 

 

Neuntöter (Lanius collurio). Ein Wintergast in Afrika,
November – Dezember und April.

Weibchen des Neuntöter.

 

 

Isabelline Shrike
Graurueckenwuerger

 

 

Isabellwürger (Lanius isabellinus) ein Wintergast in Kenia.

Graurückenwürger (Lanius e. excubitoroides) sind im Grossen Grabenbruch
und im Westen häufig und nutzen Sitzgelegenheiten, um nach Insekten
Ausschau zu halten.

 

 

Schwarzstirnwuerger

Somali fiscal

 

 

Schwarzstirnwürger (Lanius minor) ein Wintergast von September bis April in grossen Teilen Afrika’s.

Somaliwürger (Lanius somalicus) ist im Horn von
Afrika und in Kenia nur ganz im Nordwesten zu finden.

 

 

Langschwanzwuerger
Taitawuerger

 

 

Langschwanz- oder Cabaniswürger (Lanius cabanisi)
hält von einem Balanite Busch aus nach Insekten Ausschau.
In trockenem, offenen Buschland von Zentralkenia bis Nordosttansania.

Taitawürger (Lanius dorsalis). Trockensavanne
unter 1.500 m in Kenia und Tansania.

 

 

Fiskalwuerger

 

 

Fiskalwürger (Lanius collaris humeralis). Männchen links, Weibchen rechts mit etwas braun an der Seite. Weitverbreitet.

 

 

MackinnonsWuerger
Elsterwuerger

 

 

Mackinnon Würger (Lanius mackinnoni). Gelegentlich in äquatorialen
Wäldern anzutreffen. In Kenia im Kakamega Wald. Foto Sammy Mugo

Elsterwürger (Urolestes melanoleucus aequatorialis).
Er kommt in Akaziensavannen von Südwestkenia nach
Tansania und weiter südlich vor.

 

 

Weisscheitelwuerger1
Schneeballwuerger

 

 

Weisscheitelwürger (Eurocephalus rueppelli).
Busch bis offenes Waldland in Ostafrika.

Schneeballwürger (Dryoscopus cubla). Sind mit verschiedenen Unterarten
verbreitet. Die Rückenfedern können zu einem flauschigen Ball aufgestellt
werden, was dem Vogel etwas wie ein Schneeball erscheinen lässt.

 

 

Brubru
Floetenwuerger

 

 

Der Brubru (Nilaus afer minor) ist weitverbreitet in Afrika
und kommt in Savanne und offenem Buschland vor, wo
er nach Insekten sucht.

Flötenwürger (Laniarius major). Weitverbreitet in Afrika. Weibchen
und Männchen rufen im Duett. Der Ruf ähnelt dem Ton von Flöten.

 

 

Schieferwuerger
Scharlachwuerger

 

 

Schieferwürger (Laniarius aethiopicus). Weitverbreitet. Oft hört
man die Paare rufen, doch sehen kann man sie im Gebüsch nicht oft.

Scharlachwürger (Laniarius erythrogaster).
Viktoriaseegegend in Buschlandschaft.

 

 

Luehders Bush Shrike

Lühder’s Würger (Laniarius leuhderi) kann in Waldgebieten in Uganda und Kongo gefunden werden. Foto Fabian Krokan, Bwindi Nationalpark

 

 

RosenwuergerM
RosenwuergerF

 

 

Rosenwürgers (Rhodophoneus cruentus hilgerti). Links Männchen, rechts Weibchen. Lokal häufig in tieferen Trockengebieten nördlich des Aequators. Meru, Samburu

 

 

RosyPatchedShrike_Taita

Rosenwürgers (Rhodophoneus cruentus cathemagmenus)
südlich des Aequators. Weibchen aus den Taita Hills. Foto Sammy Mugo

 

 

OrangebreatedBushShrike
GreyHeadedBushShrike

 

 

Orangebrustwürger (Malaconotus sulfureopectus similis).
Weitverbreitet in Afrika in trockenem Wald- und Buschland.
Foto Sammy Mugo

Graukopf- oder Riesenbuschwürger (Malaconotus blanchoti)
ist in Dickichten in Akaziensavanne und bewaldeten
Gebieten in etlichen Gebieten Afrika’s anzutreffen.

 

 

BrownCrowned Tchagra
BlackCrownedTchagra

 

 

Damara- oder Dorntschagra (Tchagra australis emini) kommt
in feuchtem Busch- und Grassland vor. Weitverbreitet in Afrika.

Senegaltschagra (Tchagra s. senegalus).
Weitverbreitet in Buschland in Afrika.

 

 

White crested Helmet Shrike_klein
GreyCrestedHelmet Shrike

 

 

Brillenwürger (Prionops plumatus cristatus) fliegen in kleinen
Trupps. Selten anzutreffen (und noch seltener auf dem Nest!),
obwohl weitverbreitet in Afrika in offenem Baum-/Buschland.
Foto Sammy Mugo, Baringo See

Graukopfbrillenwürger (Prionops poliolophus) kommt
nur im Serengeti/Mara Gebiet bis nach Nakuru vor.