Logo1    www.bushtrucker.ch      click to get to frontpage

 

 

Vogelfotografie Safari - Luxus Version mit Lorenzo Barelli

Fotos von Lorenzo Barelli und Elvira Wolfer

3 aussergewöhnliche Lodgen in fantastischen Vogelgebieten! Grandiose Blicke aufs Land, tolles Essen, freundlicher Service und Zelte, in denen Sie sich wie ein König/Königin fühlen werden.

Sera Conservancy, Kalama Conservancy, Samburu Nationalreservat, Mara North Conservancy & Masai Mara Nationalreservat. Durch Ihren Besuch in Conservancies (private Schutzgebiete) helfen Sie dem Naturschutz, der für die lokale Bevölkerung eine grosse Rolle spielt.

Aber das ist noch nicht alles! Sie werden erstaunliche Vogelsichtungen erleben - in den Lodgegrundstücken, sei es an den Wasserstellen, auf einem Spaziergang im Lodgegelände, auf Pirschfahrten oder Fusspirschen. Sie werden vielen weitverbreiteten und typischen Kenianischen Vogelarten begegnen, aber auch solchen die selten sind oder nur an wenigen Orten vorkommen. Zugvögel zu der Zeit in Afrika and Nordwinter verbringen.

Lorenzo Barelli ist ein Fotograf mit aussergewöhnlichem Geführ für Details und Effekte. Er wird sehr gerne sein Wissen und seine Erfahrungen mit Ihnen teilen. Er ist auch ein sehr guter Ornithologe und hat in Kenia 725 Vogelarten fotografiert.

Es werden nur 3 maximal 4 Fotografen in einem Auto sein. Wer gerne mit seinem Partner reisen möchte, der/die kein grosses Objektiv hat, dann passt das sehr gut. Die Gruppengrösse ist von minimum 3 bis maximal 6 Teilnehmern.

Datum: 29. November bis 10. Dezember 2020

Mit dem Kenianischen Ornithologen Joseph Aengwo oder nur einem Fahrer/Guide mit guten Kenntnissen, kann das Programm zu allen Daten organisiert werden.

 

 

 

 

 

 

Bristle-Crowned Starling

 

 

Tag

Ort / Aktivität

Unterkunft

 

 

 

 

1

Ankunft
Individuelle Ankunft am Jomo Kenyatta International Airport, wo Sie erwartet und ins Hotel gefahren werden. Lorenzo wird Sie dort willkommen heissen und Ihnen Informationen zu den nächsten Tagen geben.

Tamarind Tree HotelStandard Zimmer, nur Frühstück

 

 

 

 

2

Nairobi - Sera Schutzgebiet
Geniessen Sie das Frühstücksbuffet. Um 7.30 Uhr werden Sie abgeholt und zum lokalen Wilson Flughafen für den Flug um 8.30 Uhr zur Kalama Buschpiste gebracht. Ihr Fahrer/Guide wird Sie nach 1 Stunde Flug erwarten. Die Fahrt in die Sera Conservancy dauert etwa 2 Stunden. Mittagessen, Hitzerast oder Spaziergang im Lodgegelände und später am Nachmittag Pirschfahrt.

Vollpension
Saruni Rhino Lodge

 

 

 

 

 

Saruni RhinoBlack faced sandgrousePink-breasted Lark

 

 

 

 

3

Sera Schutzgebiet
Zu Fuss und im Auto erfkunden Sie die Gegend. Nebst vielen Vogelarten gilt es Spitzmaulnashörner und andere Säugetiere zu sichten.
Schauen Sie dem Spektakel zu, wenn die Flughühner in grossen Scharen zum Wassertrinken kommen.
Da im Sera Schutzgebiet nur wenige Autos erlaubt sind, haben Sie ungestörte Tier- und Vogelsichtungen.
Bei Fusspirschen können Sie sich auf kleinere Tiere/Vögel konzentrieren, während Sie mit dem Auto mehr auf grössere wie z.B. dem Kampfadler achten und auch weiter rumkommen.

Vollpension
Saruni Rhino Lodge

 

 

 

 

4

Sera Schutzgebiet - Kalama Schutzgebiet
Auf einer ca. 2-stündigen Fahrt gelangen Sie ins Kalama Schutzgebiet, welches an das Samburu Nationalreservat angrenzt. Das Mittagessen werden Sie in der Saruni Samburu Lodge einnehmen und am Nachmittag eine Pirschfahrt oder Fusspirsch auf der Suche nach Zugvögeln, aber auch Standvögeln unternehmen. Das Gebiet ist ein Traum für Ornithologen.

Vollpension
Saruni Samburu Lodge

 

 

 

 

 

 

5 - 7

Kalama Schutzgebiet
An einem der Tage werden Sie das Samburu Nationalreservat besuchen. Dieses liegt auf der anderen Seite der Hügel, um die Sie rumfahren müssen. Samburu hat eine reiche Vogelwelt und Sie suchen gute Positionen, um diese zu fotografieren.
Entlang des Ewaso Ngiro Flusses lebt der Palmgeier, der sich von den Früchten der Doumpalmen ernährt, die entlang des Flusses wachsen. Nilgänse, Kiebitze und andere Vögel, die Wasser brauchen, halten sich oft im Flussbett auf. Der Fluss kann von einem trockenen, sandigen Flussbett bis zu einem reissenden Strom alle Formen haben. 
Um eine Ahnung von den vielen Stand- und Zugvögeln zu bekommen, werden wir Ihnen eine Liste zustellen.
Da im Kalama Schutzgebiet Nachtfahrten erlaubt sind, haben Sie gute Chancen Eulen und Nachtschwalben zu finden.
An Säugetieren kommen vor: Elefanten, Netzgiraffen, Grevyzebra, Gerenuk, Beisa Oryxantilopen, Leopard, Gepard, Löwen, Streifenhyänen, Zwergmangusten und andere.

Vollpension
Saruni Samburu Lodge
Wunderschön an einem Hügel mit Sicht in der Ferne auf die interessanten Bergformationen

Das Wasserloch zieht Vögel und Säugetiere an - da ist immer etwas los. Vom Bunker aus kann man toll fotografieren

 

 

 

Lichtenstein's SandgrouseNorthern PuffbackStone PartridgeVulturine Guineafowl

 

 

 

 

Samburu Saruni

 

 

 

 

 

 

8

Kalama - Masai Mara
Rechtzeitig werden Sie zur Airstrip zum Flug um 10.05 in die Masai Mara gebracht. Bereits um 11.30 werden Sie im Mara North Schutzgebiet landen und von Ihrem dortigen Fahrer/Guide begrüsst werden. Fahrt zur Lodge zum Mittagessen. Am Nachmittag Pirschfahrt.

Vollpension
Saruni Mara

 

 

 

 

9 - 11

Masai Mara North Schutzgebiet
Das Schutzgebiet bietet sehr vielen Vogelarten ein Zuhause, wie Sie auf der Liste sehen werden.
Säugetiere: Elefanten, Maasai Giraffe, Steppenzebra, Weissbartgnus, Büffel, verschiedene Antilopen, Nilpferde, Tüpfelhyänen, Zebramangusten, Zwergmangusten, Rotichneumon, Löwen, Leoparden, Geparden und andere.
Sie unternehmen Fusspirschen und Pirschfahrten und fahren auch nach Sonnenuntergang.
Das Masai Mara Gebiet ist hauptsächlich Grassavanne mit Leberwurstbäumen, Wüstendatteln, Akazien und anderen.
Einen der Tage werden Sie im Masai Mara Nationalreservat verbringen, um den Mara Fluss  und wenn möglich den Wald beim Kichwa Tembo Camp zu besuchen, der einige spezielle Vogelarten beherbergt.
In der Masai Mara sind Sperber- und Weissrückengeier, Ohren-, Kappengeier und seltener mal ein Weisskopfgeier zu finden.

Vollpension
Saruni Mara

 

 

 

 

 

 

Schalow's Turaco 1Saruni Masai MaraHooded Vulture

 

 

 

 

 

 

12

Masai Mara North - Nairobi - Abflug
Ein gemütlicher Morgen im Camp bis es Zeit ist, zur Buschpiste zu fahren, um den Flieger um 11.15 zu besteigen. Bei der Landung um 13.00 Uhr werden Sie erwartet und zum berühmten Fleischspiessrestaurant Carnivore zum Mittagessen gebracht. Hier können Sie die Safari nochmals in Gedanken und Worten nacherleben.
Die Fahrt zum internationalen Flughafen dauert ca. 40 Minuten. Auf Wunsch können wir ein Tageszimmer bis 18.00 Uhr am Flughafen organisieren.

 

 

 

 

 

Preis pro Person in US$ entsprechend der Anzahl Teilnehmer

3

4

5

6

Einzelzuschlag

12.670

11.980.-

11.585.-

11.445.-

1.470

 

 

 

 

Inbegriffen:

  • Flughafentransfers
  • Uebernachtung Tamarind Tree Hotel nur mit Frühstück
  • Flüge: Wilson - Kalama, Kalama - Masai Mara - Masai Mara - Wilson, inklusive Flughafentaxen
  • 1 extra für Gepäck, welches 15 kg pro Person übersteigt
  • Unterkunft in Saruni Lodgen, Vollpension
  • Inbegriffene Getränke: Säfte, Limonaden, Bier, Hauswein und eine Auswahl an Spirituosen
  • Schutzgebietseintritte
  • 1 Eintritt ins Samburu Nationalreservat
  • 1 Eintritt ins Masai Mara Reservat, ganzer Tag mit Picknicklunchboxen
  • Fahrzeuge nur für Euch als Fotografen, 3 maximal 4 pro Fahrzeug
  • 1 Rhino tracking pro Tag in der Saruni Rhino Lodge, falls Sie das mal erleben möchten
  • Pirschfahrten und Fusspirschen
  • Sundowners, Mahlzeiten im Busch
  • Mittagessen im Carnivore Restaurant
  • Flying Doctor Evakuierungsversicherung (obligatorisch)
  • Lorenzo Barelli als Reiseleiter, Vogelkenner und fotografischer Berater
  • Lokale Abgaben

Not included:

  • Internationale Flüge
  • Visa
  • Persönliche Versicherungen, Unfall, Krankheit, Reise (obligatorisch)
  • Persönliche Ausgaben
  • Lokale Dorfbesuche
  • Nicht eingeschlossene Leistungen, wie zusätzliche Uebernachtungen oder Mahlzeiten
  • Nicht inbegriffene Getränke (teure Spirituosen, Champagner etc.)
  • Trinkgelder